Beratung x
Corona-Info:  Unser Betrieb läuft in gewohnter Form unbeeinträchtigt weiter. Dabei legen wir großen Wert auf die Einhaltung der Hygienevorschriften.

Was ist biologischer Pflanzenschutz?

Biologische Pflanzenschutz beinhaltet ein breites Spektrum nachhaltiger Maßnahmen.

Frage
Was ist biologischer Pflanzenschutz?
Antwort

In der Raumbegrünung lassen sich verschiedene Maßnahmen unter dem biologischen Pflanzenschutz zusammenfassen.
Primär sind das die vorbeugenden und mechanischen Pflegearbeiten: Das Entfernen von abgestorbenen Ästen und Laub, das Säubern der Gefäße, der fachgerechte Rückschnitt und ein korrektes Gießverhalten reduzieren die Gefahr, dass sich Schädlinge ansiedeln können.
Zudem besitzen viele biologische Pflegemittel vorbeugende Eigenschaften, die einen aufkommenden Schädlingsbefall eindämmen oder gar verhindern können. Beispielsweise beinhalten viele dieser Mittel Öle, die sich über Eier und Larven von Schädlingen legen und sie so ersticken.
Nützlinge sind natürliche, biologische Gegenspieler von Schädlingen, die vor allem bei Großanlagen oder Vertikalbegrünungen gut zum vorbeugenden biologischen Pflanzenschutz eingesetzt werden können. Hier sollte der fachliche Rat professioneller Raumbegrüner eingeholt werden, damit der wirkungsvollste Nützling gegen die entsprechenden Schädlinge ausgebracht wird.
Auch stärkerer Befall lässt sich durch eine Kombination aus umweltfreundlichen Ölpräparaten und dem anschließenden Einsatz von Nützlingen biologisch bekämpfen. Solche Arbeiten sollten von fachlich geschultem Personal ausgeführt werden, um eine möglichst hohe Effizienz zu erzielen.

 

Pflegearbeiten an Zimmerpflanzen reduzieren den Schädlingsbefall

Sie können den Partner-Finder nicht sehen, weil Sie der Anzeige von Google-Maps nicht zugestimmt haben. Sie können die Einstellungen in unserer Datenschutzerklärung ändern. Oder die Ausgabe von Google-Maps direkt hier erlauben.